Workshop: DSGVO für Steuerberater

„Das Rüstzeug zur DSGVO für Steuerberater“

Die mit Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung hat umfassende Auswirkungen. Auch auf Steuerberatungskanzleien, da gerade hier sensible personenbezogene Daten zum Alltagsgeschäft gehören. Damit Ihre Kanzlei zeitgerecht gerüstet ist und Sie dem Inkrafttreten mit Ruhe und Gelassenheit entgegensehen können, bietet Ihnen dieses Seminar die optimale Gelegenheit jetzt operativ tätig zu werden.

  • Was bedeutet die DSGVO konkret für Steuerberatungskanzleien in der Praxis?

  • Was sind eigentlich Sinn und Zweck der DSGVO?

  • Wie ist die DSGVO „Stand heute“ auszulegen?

  • Wie unterscheidet sich die DSGVO zum DSG 2000 (bisheriges DatenschutzG)?

Die Kombination aus allen relevanten rechtlichen Grundlagen und ausführlichen Erläuterungen von technischen Umsetzungsmöglichkeiten und Best-Practice-Szenarien sowie die umfassende Abklärungsmöglichkeit Ihrer individuellen Fragen und Bedenken, ermöglichen Ihnen nach dem Workshop sofort in die Umsetzungsplanung für Ihre Kanzlei einzusteigen. So wird Ihr DSGVO Kanzleiprojekt gut budgetierbar und Sie sind vor Kostenfallen geschützt.

Verlieren Sie keine Zeit mit allgemeinen Informationen und sonstigen Seminaren. In diesem Workshop sind alle Themen sorgfältig auf die Anforderungen und Bedürfnisse einer Steuerberatungskanzlei abgestimmt!


Inhalte

  • Grundlagen der DSGVO und der Datenverarbeitung

  • Position des Steuerberaters in der DSGVO (Verantwortlicher/Auftragsdatenverarbeiter)

  • Rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung (wie zB Auftrag, Einwilligung, gesetzliche Verpflichtung und die Abgrenzung) – izHm Vollmachten und Auftragsbedingungen

  • Verfahrensverzeichnisse (Ist-Analyse) und Datenschutzfolgeabschätzung – abhängig vom Ausrollungsstand

  • Betroffenenrechte (Auskunft, Löschung, Einschränkung, Widerruf)

  • Datenübertragbarkeit

  • Lösch- und Sperrfristen

  • IT Dienstleister als Auftragsverarbeiter – Abgrenzung zu SaaS, Cloudanbieter (Teamviewer – Support darüber) – Fernwartungsvereinbarung (gibt es bei dvo bereits in verschiedenen Varianten)

  • Archivierung (wie sieht das aus Sicht des Softwareanbieters [dvo] aus). Lösungen softwareseitig. Hinausaltern der Daten.

  • Strafen (je nach Verstoß – Höhe)

  • Data-Breach – Meldepflichten und Fristen

  • Outlookkonten – Mitarbeiterschulungen – Klare Richtlinien für Mitarbeiter

  • Versand von Daten via Mail (verschlüsselt/unverschlüsselt)

  • BYOD (Bring your own device – Integration privater Geräte)


Referenten

Rechtsanwalt Mag. Michael Hirth. Leitner & Hirth Rechtsanwälte
Christoph Sommer, dvo Software, Leitung Technik

Wiederholungstermine aufgrund großer Nachfrage:

Wien: 16.1.2018, 13-18 Uhr

Hilton Vienna Danube Waterfront, Handelskai 269, 1020 Wien

Kosten:
Buchung bis 15.12.2017: 299,- €
Buchung ab 16.12.2017: 399,- €

___________

Wien: 13.2.2018, 13-18 Uhr
Hilton Vienna Danube Waterfront, Handelskai 269, 1020 Wien

Kosten:
Buchung bis 25.1.2018: 299,- €
Buchung ab 26.1.2018: 399,- €

 


Anmeldung

Zum Workshop DSGVO Wiederholungstermin am 16.1.2018 in Wien anmelden!

Zum Workshop DSGVO zweiten Wiederholungstermin am 13.2.2018 in Wien anmelden!

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an Frau Sabine Achter (s.achter@dvo.at, Tel. 01/544 69 79-758) wenden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 

Wir möchten auch sie beim schreiben ihrer geschichte unterstützen und freuen uns von ihnen zu hören.

Wien
dvo Software Entwicklungs-
und Vertriebs-GmbH
Nestroyplatz 1
1020 Wien, Austria

Linz
dvo Software Entwicklungs-
und Vertriebs-GmbH
Mozartstraße 9
4020 Linz, Austria

Wien
Tel: 01/544 69 79 – 0
Fax: 01/544 69 79 – 788

Linz
Tel: 0732/77 51 15
Fax: 0732/77 51 15 – 883

Sollte der Download nicht in 3 Sekunden starten, klicken Sie bitte



 

 

http://www.dvo.at/workshop-dsgvo/