Mission: Personalverrechnung selber machen

Manche Unternehmen machen die Lohnverrechnung lieber selbst. Das funktioniert unter zwei Voraussetzungen: Fachkenntnisse in der Lohnverrechnung und eine professionelle Personalverrechnungssoftware, die gleichzeitig einfach zu bedienen ist.

Kapazitäten frei

Eine Auslagerung der Lohnverrechnung aus dem eigenen Unternehmen ist oft nicht notwendig. Vor allem, wenn es keine komplizierten Dienstverhältnisse oder unterschiedliche Kollektivverträge gibt. Das dachte sich auch Irmgard Brunner, die engagierte Buchhalterin einer stylischen Einrichtungsboutique in Graz. Sie arbeitete schnell – was sie beinahe einen Teil ihres Einkommens gekostet hätte. Denn manchmal war sie, aufgrund ihrer Schnelligkeit, mit der Buchhaltung allein nicht ausgelastet. Deshalb stand eine Reduktion ihrer Arbeitsstunden bereits im Raum. Zusätzliche Aufgaben waren ihr aber lieber. Ihr Plan: Die Anschaffung einer Personalverrechnungssoftware.

Die Peronalverrechnungssoftware, die Kompliziertes einfach macht

Zum Glück hielt das auch ihr Chef für eine gute Idee. Erster Schritt: ein Personalverrechnungsseminar. Zweiter Schritt: eine einfache Software. Irmgard Brunner arbeitete mit der Finanzbuchhaltung von dvo und hoffte, dass auch deren Personalverrechnungssoftware so einfach zu durchschauen war. Das war es auch: Sie brauchte keine langwierige und teure Einschulung. Und weil sie gleich die Online-Version nutzte, musste sie nicht einmal eine Software installieren, sondern einfach einloggen und loslegen. Alles in allem eine sehr günstige und unkomplizierte Angelegenheit.

Mission erfüllt

Irmgard Brunner ist nun Buchhalterin und Lohnverrechnerin. Wenn sie Fragen zu komplizierteren Abrechnungen hat, kann sie sich immer an ihren Steuerberater wenden. Um ihr Einkommen macht sie sich jedenfalls keine Sorgen mehr.

 

Programminformation

> Basisprogramm

 

  1. Die Software erklärt sich beinahe von selbst. Einzige Voraussetzung: Kenntnisse in der Lohnverrechnung.

  2. Für einfache Personalverrechnung genügt das Grundmodul. Bei Bedarf lässt es sich um zusätzliche, hilfreiche Module erweitern.

  3. Viele Automatismen, Abrechnungen direkt auf dem Bildschirm und übersichtliche Auswertungen sorgen für Arbeitserleichterung.

  4. In der dvo Personalverrechnungssoftware sind sämtliche Kollektivverträge hinterlegt.

Zusatzmodule

> Databox
> Nettoabrechnung per Mail
> Kollektivverträge
> Kostenstellen/Werke
> freie Dienstverträge/Notariatsabrechnung
> Abwesenheitsverwaltung
> Pfändungen
> Botschaftsabrechnungen
> Import von Stammdaten
> Import von Bewegungsdaten

Wir möchten auch sie beim schreiben ihrer geschichte unterstützen und freuen uns von ihnen zu hören.

Wien
dvo Software Entwicklungs-
und Vertriebs-GmbH
Nestroyplatz 1
1020 Wien, Austria

Linz
dvo Software Entwicklungs-
und Vertriebs-GmbH
Mozartstraße 9
4020 Linz, Austria

Wien
Tel: 01/544 69 79 – 0
Fax: 01/544 69 79 – 788

Linz
Tel: 0732/77 51 15
Fax: 0732/77 51 15 – 883

Sollte der Download nicht in 3 Sekunden starten, klicken Sie bitte



http://www.dvo.at/personalverrechnungssoftware_unternehmen/